• Ich bin am 1. August 1987 in Karlsruhe geboren
  • Später habe ich mit meinen Brüdern und Eltern in Kippenheim gelebt
  • Heute wohne ich mit meiner eigenen Familie in Freiburg im Breisgau
  • Mein liebstes Schulfach war Deutsch und Kunst
  • Ich bin Zahnmedizinische Fachangestellte und liebe diesen Job
  • Ich esse am liebsten Nudeln in allen Variationen
  • Ich bin seit 2016 verheiratet und habe zwei wilde Jungs (2016 + 2018)
  • Die zwei haben übrigens 3! Vornamen – ich und mein Mann mögen das Außergewöhnliche!
  • Ich habe immer Konfetti im Kopf
  • Manchmal stelle ich mir sehr verrückte Dinge vor
  • Ich liebe das Thema Kommunikation
  • Wenn ich sauer bin, weine ich. Dann rufe ich am liebsten meine Mama an.
  • Mein Mann würde sagen „Es gibt nichts, was dich nicht aufregt oder nervt…“
  • Ich kann auf Knopfdruck sehr viel erledigen – wenn ich will 😉
  • Ich bin absolut miserabel in Mathematik
  • Früher wollte ich so ziemlich alles mal werden: von Hotelfachfrau, über Steuerfachangestellte bis Informatiker. Ich fand die Phase der Berufsauswahl sehr spannend.
  • Ich war an der 2- jährigen Wirtschaftsschule in Lahr und habe einen erweiterten Realschulabschluss. Statt Physik und Biologie hatten wir eine eigene kleine „Firma“ aufgebaut, mit Abteilungen wie Vertrieb, Buchhaltung usw. Es war ein Modellprojekt. Ich war natürlich in der Marketingabteilung.
  • Übrigens habe ich meine damals geliebte Lehrerin aus dem Fach Textverarbeitung fast 17? Jahre später bei einer Weiterbildung 2019 bei der Zahnärztekammer wieder getroffen. Es war so schön, dass sie sich auch noch daran erinnerte. Vor allem war sie so cool, wie damals, 🙂 dank ihr tippe ich heute wie ein Maschinengewehr. Tolle Lehrer sind einfach Gold wert.
  • Ich finde, man lernt niemals aus, sogar heute verschlinge ich Fachliteratur geradezu
  • Ich finde das Blog-Thema superspannend
  • Am liebsten trinke ich abends mein Glas „Wein“ (Sommer eher Weiß, und im Winter eher Rot :D) Ich glaub das ist in Baden einfach eine Lebenseinstellung
  • Ich liebe innovatives und würde vom Typ her wahrscheinlich sehr gut in einem Start-up arbeiten
  • Persönlichkeitstests und, mit sich selbst zu beschäftigen ist mir wichtig, um herauszufinden, was meine Stärken oder Schwächen sind
  • Mein Kopf denkt unentwegt, ich höre dann am liebsten laut Musik (meist mit Kopfhörern), damit ich mich wieder erden und fokussieren kann
  • Ich könnte unentwegt putzen und aufräumen – und ich werde nie fertig
  • Badisch, Pfälzisch und Bayrisch find ich als Dialekt grandios und höre ihn gerne
  • Ich habe Outdoor und Wandern erst durch meinen Mann richtig kennengelernt
  • Ich liebe Disney Filme. Am allerliebsten „Alice im Wunderland“
  • Manchmal stelle ich mir vor, wie das eigene Leben im Film aussehen würde
  • Ich spreche Deutsch und Englisch. Englisch wenden mein Mann und ich zu Hause an, wenn es die Kinder nicht verstehen sollen.
  • Beim Musikhören muss ich den englischen Text immer im Kopf mit übersetzen. Es gibt keinen Moment, in dem ich das NICHT tue. Hinter den Texten steht immer ganz viel Emotion, die witzigerweise zu einer meiner persönlichen Situation passen.
  • Ich habe ganz oft sehr wenig Geduld, wenn ich in diesen Momenten meinen Mann nicht hätte 😉
  • Ich stelle meine eigenen Bedürfnisse sehr oft hinten an, damit es meinem Umfeld gut geht.
  • Ich liebe die Farbe Schwarz *.*
  • Ich war bisher nur in Italien, Frankreich, Deutschland oder Spanien im Urlaub. Und würde gerne mal ganz weit weg.
  • Ich schminke mich jeden morgen, ohne gehe ich nicht aus dem Haus. So schlecht kann es mir fast nicht gehen, dass ich nicht mindestens meine getönte Tagescreme und mein Mascara auflege.
  • Ich trinke nur Tee, wenn ich krank bin
  • Kaffee gehört hingegen zu meinem Top 3 Getränken. Ohne geht gar nicht…
  • Morgens brauche ich meine halbe Stunde Ruhe, ganz für mich allein. Deswegen stehe ich unter der Woche oft sehr früh auf. Das ist meine Zeit, die ich für einen guten Start in den Tag brauche.
  • Obwohl ich mein Oberteil nur maximal 2 Stunden am Tag trage (wegen Arbeitskleidung) wechsle ich jeden Tag dieses eine Oberteil…..
  • Wenn mir ein Song gefällt höre ich ihn stundenlang im Repeat Modus
  • Ich plane nächstes Jahr eine große Aufstiegsfortbildung zur Zahnmed. Fachassistentin
  • Mein berufliches Lebensziel wäre, die Dentalhygienikerin zu machen *.*
  • Ich liebe den Blick aus unserem Wohnzimmerfenster
  • Zu 90 % arbeite ich am Surface, den ich gefühlt überall hin mit schleppe
  • Manche würden mich manchmal als sehr sprunghaft bezeichnen und voller Energie
  • Ich habe ein fotografisches Gedächtnis, und kann mir sehr viel merken.
  • Mein Glätteisen für die Haare ist auch mein bester Freund, so wie der Staubsauger
  • Keiner ist unfehlbar, ich manchmal am allerwenigsten. Ich riskiere aber auch mal was, wenn es sein muss. Stehe aber dann auch dazu, wenn es schiefgegangen ist.
  • Ich mag zwar Blumen und Pflanzen, aber bei mir gehen die immer kaputt. Den Grünen Daumen habe ich nämlich überhaupt nicht. Ich würde es wohl auch schaffen, einen Kaktus vertrocknen zu lassen.
  • Ich liebe Armbanduhren und schwarz lackierte Nägel. Geht oft aber nur im Urlaub und wenn ich dann mir auch die Zeit nehme. Spätestens Sonntag vor der Arbeit muss ja alles wieder runter *heul*
  • Ich habe früher sehr gerne getanzt, Partys sowieso. Das ging so mit 16 los, und endete dann natürlich mit meinen zwei Jungs :D, denn da gabs natürlich wichtigeres, als Party zu machen.
  • Ich bin hobbymäßig sehr vielfältig und probiere auch gerne neues aus. Ein richtiges Hobby? Lesen, wenn es die Zeit zulässt. Eigentlich ist eher mein Job mein Hobby, Musik hören und ach ja – putzen 😀 Ich kann dabei herrlich abschalten und zu meinem „Kommunikativen Job“ einfach mal „was tun und sehe gleich ein Ergebnis“ ohne zu Reden….
  • Ich liebe Leuchtturm Notizbücher in allen Farben und Formen, aber nur mit gepunktetem Papier! Ich habe es mal mit Bullet Journaling probiert, war mir aber dann doch zu arbeitsintensiv. Mittlerweile habe ich ein ganz festes LT in A4 und notiere mir da besonders in der Praxis alles punktuell auf, was noch zu tun ist, zu ändern. Funktioniert für mich am allerbesten und ist minimalistisch.
  • Ich achte beim ersten Kennenlernen sehr auf Hände und – wie soll es anders sein – Zähne
  • Ich probiere am liebsten gemeinsam mit meinem Mann neue Rezepte aus, ich bin da bis auf wenige Dinge sehr offen
  • Mein liebster Vogel ist die Blaumeise, und ich habe absolut keine Erklärung dafür, warum das so ist
  • Ich bin eigentlich nicht wirklich schlagfertig
  • Mein Sternzeichen ist Löwe
  • Ich kann am besten durchs Lesen lernen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.