Kennst du Sie noch? Die kleine putzige, hopsende Büroklammer in Word. Ach was versüßte Sie mir die Arbeit wenn Sie da so oben tippt und ein wenig “Animation” beim schreiben bietet.

 

 

Da begann schon ohne es zu wissen –

die Büroklammerschaft

Ich dachte “wow… Windows hat sich was dabei gedacht. Da wird es nicht langweilig”

Da war alles noch gut 😉 Sie animiert mich, sie erzählte mir “Schreibst du einen Brief?” “Ach du möchtest eine Tabelle einfügen – komm ich helfe dir”

Ehm, ja danke…. Ich glaube das ich Textverarbeitung schon ganz gut kann. Ich bin schon ständig im Internet unterwegs und in den Medien (das ging bei mir schon sehr früh los – und ich bin dankbar dafür) ich brauche keine Hilfe. Unser Jüngster würde sagen “Ich schaff das”

Ich hatte Sie ohne es zu wissen als “direkten Assistenten” eingestellt (später im Verlauf meines Lebens hatte ich sie auch verändert, ein anderes Design musste her was mich bei Word unterstützte z.B. der Zauberer  ( wer erinnert sich noch?) -> verschiedene Motive von Karl Klammer

 

Immerhin blinkte regelmässig dieses kleine Ding mit seiner Lampe um mich auf Dinge aufmerksam zu machen die ich verändern sollte, anfangs “Yej” und später dachte ich – “Wie werde ich sie wieder los?” (ja da wurde es dann mal stressig, wenn der Herr hier nicht zufrieden war)  aber ausschalten war dann auch irgendwie nicht die Option. Ich mochte Ihn irgendwie, irgendwie aber auch nicht.

 

Schliesslich hopste sie da so zufrieden über meinen Bildschirm.

 

Was wurde eigentlich aus ihm?->  Spiegel.de / Karl Klammer

Und beim schreiben war man sowieso immer alleine, also war es irgendwie wie einer Art “Freundschaft” “Büroklammerschaft” ? Ja das ist es eine Büroklammerschaft. Weil ich nicht mit oder ohne Ihn mehr konnte.

Ich dachte damals schon wenn ich stundenlang mein Berichtsheft überarbeitete, oder gerade an der Qualitätsmanagment Anweisungen dran war, “nerv mich nicht” – dabei nervt mich manchmal sooooooooooo viel!!!!

Letzte Woche lernte ich aber etwas ganz entscheidendes dazu :  Es ging noch NERVIGER!

 Geht das ? Ja!

Nämlich beim Blogartikel-Schreiben in WordPress das SEO Plugin (ich nenne hier mal keine Namen, ich kriege schon schlechte Laune nur beim Symbol)

 

Es ist so rot an der rechten Seite meines Editors, ja nur 50/100 Punkten o.k.

Aber immer wieder erwische ich mich dabei, wie ich versuche es wenigstens ins “Orange” zu bringen.

Also Schreiben unterbrochen, erst mal abgeklärt was denn mein SEO Plugin für ein Problem hat.

“H1 fehlt” Jaaahaaa ich weiss! Ich schreibe erst mal und korrigiere Rechtschreibung, whatever. Dann Ergänzt, angepasst, verändert, gespeichert.

Neiiiin, das SEO Plugin meckert weiter.

 

Du musst das Bild beschreiben, du musst etwas tun.

Innerlich macht sich so ein Gräuel breit: “Du kannst nicht deinem Schreibfluss weiter machen. Du musst mich erst mal auf Grün bringen.”

Verändert..ok… Nein! SEO Sagt – so nicht, da fehlt noch eine ganze Menge… Nämlich jetzt die “Keyphrases” und die  “Bildbeschriftung unzureichend” Meine Miene verfinstert sich so langsam. Mein Umfeld geht mir jetzt mal lieber aus dem Weg.

Das geht immer so weiter. Immer wenn ich im Schreibfluss bin, kommt rechts das geblinke und gemache meines SEO Plugins, was denn noch geht.

So bei 80 % glaube ich ist er endlich halbwegs grün und zufrieden.

 

100 % werde ich das jemals schaffen?

Also ist jetzt meine neue Büroklammerwirtschaft dieses SEO Plugin? Ich vermute ja. Wir müssen also in unserer Büroklammerschaft diverse Regeln schaffen. Wie im Kindergarten. Da gibts für die gemeinsame Zusammenarbeit das auch, und schliesslich schafft das mein 5 jähriger locker. Aber schaffen das Plugin und ich das auch?

Ich überlege es gerade ernsthaft zu DEInstallieren, so etwas brauche ich wirklich nicht. Aber eigentlich sollte es ja doch irgendwie bleiben.

 

Ja, eine Hassliebe. Mal sehen wie es sich mit den nächsten Artikeln gibt. Im moment tut “SIE” (alle Dinge die meckern sind für mich bekanntermassen Mädchen -.- ) nichts dafür das ich sie länger behalte.

Ich entscheide mich erst einmal in Note oder Word (Ohne Büroklammer) ähnlichem zu schreiben, und später dort zu “Pimpen” SEO – Like.

 

Und just in diesem Moment kam mir Karl Klammer in den Sinn, der mich in den  2000ern schon immer so genervt hat. Und gleichzeitig vermisse ich ihn fast.

 

Sollte jemand wissen das ich mir den nochmal installieren kann, ich bin hass-geliebtererweise dabei!

2 thoughts on “Meine Büroklammerschaft”

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.