#theblogbang #rapidblogflow #judithdubistdochderhammer

Man war das bisher spannend. Ich kann mir gerade absolut nicht erklären wie ich dazu kam, aber es macht jetzt schon richtig Spass. Bloggen? Ja, kenne ich – habe ich mal vor Jahren gemacht. Aber dann irgendwann das interesse verloren. Eigentlich schreibe ich auch super gerne und viel. Tippen kann ich jedenfalls sehr schnell, da fällt es leichter Gedanken mal eben abzutippen. Wieso es einschlief? Wie das so ist, Interessen verändern sich ja.

Früher war ich sogar mal in einem FanFiction Forum unterwegs, oder ein RPG Forum. Fan Fictions könnten ja einigenirgendwo klar sein, das sind kleinere Geschichten, die veröffentlicht werden ( von diesen vielen Berufswünschen war ich sogar mal am überlegen ein eigenes Buch zu schreiben – der Gedanke packt einen dann doch immer wieder) Was ist ein RPG Forum? Kurzum ein Forum mit vielen Menschen, die einen fiktiven Charakter spielen und jeder einen Teil einer Geschichte schreibt, ganz aus dem eigenen Ermessen. Es musste halt nur zur “Überschrift / Thema” passen. Reaktionen waren nicht vorhersehbar und unterschiedlich wegen der Charakter. Beschreibungen von Umgebung und Gestik gehörten natürlich dazu. Wer mich sehr gut kennt ahnt, ja da gabs nur ein Thema – “Harry Potter”. Immerhin habe ich seit die Bücher auf dem deutschen Markt waren diese nur so verschlungen und mehrfach gelesen. Zu Zeiten als Harry Potter noch kaum einer kannte. Jaja, so kreativ war ich mal unterwegs! Das fällt mir gerade jetzt auch wieder ein, “da war ja mal was” Seitenweise habe ich geschrieben, es gab ganze Storylines usw. Es war eine witzige Zeit mit tollen Bekanntschaften und tollen Storys. Wäre ja schon mal interessant was daraus geworden ist, vielleicht finde ich das mit der Zeit raus. Das jetzt das große Thema Bloggen aufkommt?! Ins Öffentliche gehen? Eigentlich bin ich gar nicht der Typ dafür. Also Experiment gestartet, WordPress eröffnet und “Veröffentlichen” wir mal einen Blogartikel ganz nach Judith´s Motivationsschub und Impuls.

Was soll ich sagen? Die Resonanz war großartig! Ich hätte niemals damit gerechnet soviele “Klicks” “Reads” “Likes” zu bekommen. Hä? Es ist ein erst mal in meinen Augen blöder Blogeintrag. Wen sollte mein Leben den wirklich interessieren? Mein Feuer entfacht, ich buche einen Kurs bei Judith (nach langem Zureden letzter Woche…) und schon bin ich in der Blogger-Welt. So What? Ich lese Einzelheiten, Trello Arbeitsblätter, wie was sein soll / muss. Was die Technik angeht und was die Feinheiten sind. BÄM… ich bin voll dabei. Lese jeden morgen und abend wie es sich mit der Technik und Hosts läuft. Welche Themen interessieren mich, schreibe stellenweise an allem ein wenig rum. Am liebsten wenn es ganz leise um mich herum ist – bei etwas guter Musik fliegen die Gedanken. Wahnsinn… Es sprudelt. Content Ängst? Mir egal… Wem es nicht gefällt, darf gern wegklicken oder mich “defrienden” So What! Ich habe vielleicht nicht die Expertenthemen, etwas mag nicht ganz richtig sein- ja dann lesen wir eben Wikipedia. Das ist nicht MEIN Sinn dieses Blogs. Aber der Gedanke – wenn ich mal nicht mehr sein sollte – das hier bleibt. Ob ich damit die Welt besser machen kann? Kann man wahrscheinlich erst in ein paar Jahren sagen, aber ich würde es mir wünschen. Manchen beim “Positiven Denken” zu helfen, beim “Krone-richten” zu unterstützen. Ein Lächeln in den ein oder anderen Leser zu entlocken. Dann habe ich doch schon heute eine Gute Tat getan. Positives Mindset hilft so sehr. Und es funktioniert. Dazu aber im nächsten Blog mehr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.